4 von 13.000

Auch kleine Schritte führen zum Ziel. 13.000 Pflegefachkräfte fehlen in der Pflege, so unser Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Darüber klagen ist keine Lösung. Aber selbst ausbilden ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. 19 Auszubildende bildet das Seniorenzentrum Rheinaue aktuell in der Pflege aus. Vier Auszubildende haben nun ihre Prüfung erfolgreich bestanden.

Herzlichen Glückwunsch unseren Auszubildenden (von links nach recht) Frau Christine Dürr (Altenpflegehilfe), Frau Almasa Omerkic, Frau Ayse Öksum (Altenpflege) neben unserer Praxisanleiterin Frau Jasmin Volk, Frau Marianne Löschinger (Altenpflege) und Frau Anna Daubert (stellv. PDL). Im Vordergrund Frau Kira Decker, die erfolgreich ihre Weiterbildung zur PDL abgeschlossen hat und einen Wohnbereich leitet.

Für sie alle gab es zum bestandenen Examen einen Gutschein und die besten Wünsche für ihre neuen Aufgaben. Und das Schönste daran: Alle neuen Pflegefachkräfte bleiben weiter in der Rheinaue beschäftigt. Damit unsere Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin so gut betreut werden wie gewohnt.

Nächste Woche dann starten wieder sechs Auszubildende in der Rheinaue. Wir freuen uns auf die nächsten kleinen Schritte.