Dankeschön-Abend für unsere Ehrenamtlichen

Ehrenamtliches Engagement ist unbezahlbar. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Rheinaue sorgen durch ihren Einsatz für eine familiäre Atmosphäre in der Rheinaue und sind nicht mehr wegzudenken. Tagein, tagaus werden die Bewohnerinnen und Bewohner der Rheinaue durch zahlreiche Ehrenamtliche begleitet. Vom Besuchsdienst, über die Gestaltung von Sing- und Spielmittagen, der Gymnastik, dem Cafedienst, der Gestaltung von Andachten, Gottesdiensten und Rosenkranz, Spaziergängen mit Bewohnern, der Veeh-Harfe, der Frauentreff, dem Hundebesuchsdienst und vieles vieles mehr.
Als kleines Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement in der Rheinaue hat sich das Team der Rheinaue auch dieses Jahr wieder mit einem Dankeschön-Abend bedankt. „Dieser Abend liegt mir ganz besonders am Herzen“, versicherte Einrichtungsleiter Thomas Richter, denn unsere Ehrenamtlichen leisten eine unersetzliche Hilfe bei der Gestaltung des  Alltags unserer Bewohnerinnen und Bewohner und tragen dazu bei, dass unsere Bewohner in der Rheinaue ihren „Platz zum Wohlfühlen“ finden, jede/r mit seine besonderen Talenten und seinen zeitlichen Möglichkeiten.
Einen ganz besonderen Dank gilt Frau Inge Janzer, die vor ca. 3 Jahren in die Rheinaue kam, und gemeinsam mit Frau Manuela Liefländer, Betreuungskraft, den Frauen-Treff für die Bewohnerinnen gestaltete. Herr Richter bedankte sich für das langjährige ehrenamtliche Engagement mit einem Blumenstrauß, denn Frau Janzer wird zwar der Rheinaue weiterhin verbunden sein, aber kein Ehrenamt mehr ausüben.